Info

+ high-res version

Beinahe hätte ich die Kürbiswoche bei meinem favorisierten Radiosender verpasst. Beinahe.
Als Hommage an FluxFM, den Kürbis und…erm..euch, gibt’s nun also nicht nur Fotos, sondern auch das Rezept zu den abgebildeten Backwaren.

Kürbis Gugelhupf mit Orangen-Kardamom-Zuckerguss und Kürbiskernkrokant

  • Butternutkürbis, circa 1 kg
  • 170 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 250 g Rohrohrzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Zimt
  • Prise geriebene Muskatnuss
  • Mark einer Vanilleschote oder ein Päckchen Vanillezucker
  • 180 ml Buttermilch
  • 3 Eier
  • Krokant:
  • 70 g Zucker
  • 4 EL Kürbiskerne
  • Orangen-Kardamom-Guss:
  • 100 g Puderzucker
  • 1-3 TL Orangensaft
  • Abrieb einer Orange
  • 1/2 TL Kardamom, gerieben 
  • Kürbispüree :
    1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Kürbis ungeschält in große Stücke schneiden, gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und für 35-45 Minuten backen bis der Kürbis weich ist. Abkühlen lassen, die Schale entfernen und die Kürbisstücke mit einem Pürierstab sehr fein pürieren.

    Kürbis Gugelhupf:
    1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Gugelhupfform fetten und mit Mehl ausstäuben.
    2. In einer Schüssel Mehl, Salz, Backpulver, Natron, Zimt und Muskatnuss mischen. In einer zweiten Schüssel etwa 300 Gramm Kürbispüree mit der Buttermilch vermengen. Butter und Zucker in einer separaten Schüssel mit dem Handmixer etwa 5 Minuten schaumig schlagen. Die Eier nacheinander gut unterrühren. In drei Etappen jeweils abwechselnd die Mehlmischung und den Kürbis dazugeben und alles gut miteinander verrühren.
    3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen – ein Holzstäbchen in den Kuchen stechen und wieder herausziehen. Bleibt kein Teig daran kleben, dann kann der Kuchen aus dem Ofen. 4. Den Kuchen 10-15 Minuten abkühlen lassen, (vorsichtig) aus der Form lösen und auf einem Teller oder Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
    4. Während der Kuchen auskühlt, kann der Krokant vorbereitet werden. Dafür einfach die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten. Die gerösteten Kerne in eine Schale geben. Den Zucker in einer Pfanne auf niedriger Stufe karamellisieren lassen. Wenn er goldbraun ist, die Kürbiskerne dazugeben und gut miteinander verrühren. Alle Kerne sollten mit Karamell umhüllt sein. Diese Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Löffelrücken leicht verteilen. Den abgekühlten Krokant mit einem Messer in feine Stücke hacken und zur Seite stellen.
    5. Alle Zutaten für den Zuckerguss in eine Schüssel geben und verrühren. Je nach gewünschter Konsistenz mehr Orangensaft dazugeben. Den Zuckerguss mit einem Löffel gleichmäßig auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. Zuletzt den Kuchen mit dem Krokant dekorieren und servieren. 

Comments

One Comment

Post a comment
  1. November 7, 2014

    Cooles Rezept und coole Aktion! Ein Hoch auf FluxFM, die ich durch dich kennengelernt habe ;)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS